Beim Lernen
Lektion 1 von 0
Beim Lernen

Ausgewählte Fragen aus dem Bereich Anatomie

Variante 1

Bitte beschreiben Sie den Aufbau des Rachens!
  • Schlauch aus Muskulatur und Bindegewebe, der von der hinteren Öffnung der Nasenhöhle bis zum Kehlkopf- bzw. Ösophaguseingang reicht (Länge:12-15cm).
  • Nasopharynx: öffnet sich nach vorne in die paarig angelegten Nasenhöhlen – Mündung der tuba auditiva – Rachenmandel.
  • Oropharynx: schließt sich an die Mundhöhle an-weicher Gaumen-Gaumenmandeln-Zungenmandel.
  • Hypopharynx (Laryngopharynx): gemeinsamer sich überkreuzender Luft- und Speiseweg/ liegt hinter dem Kehlkopf.
Bitte nennen Sie mindestens drei anatomische Strukturen des Larynx und beschreiben Sie deren Bedeutung!
  • Die Stellknorpel “stellen” die Stimmbänder zur Stimmbildung und zum Verschluss der Glottis beim Schlucken, Husten oder Pressen.
  • Durch die Kontraktionen des Pharynx wird die Epiglottis über den Eingang des Kehlkopfes gezogen und dieser damit gegen den Pharynx abgedichtet.
  • Die Epiglottis ist durch eine Knorpelplatte verstärkt. Beim Schluckakt senkt sie sich über die Stimmritze. Durch gleichzeitiges Nachobentreten des Kehlkopfes wird der Kehlkopfeingang fest verschlossen (Larynxelevation).
  • ligamentum cricothyroideum: Membran zwischen Schild- und Ringknorpel- an dieser Stelle wird die Koniotomie durchgeführt.
  • Die Glottis beschreibt den Raum zwischen den Stimmbändern.Beim Husten wird durch den Glottisschluss ein enormer Druck aufgebaut. Durch das nachfolgende plötzliche Öffnen der Glottis entstehen enorme lokale Atemgasflussgeschwindigkeiten!
Bitte beschreiben Sie den Aufbau der Trachea!
  • Sie reicht vom Ringknorpel bis zur Trachealbifurkation..
  • Länge 11-13cm/ Durchmesser 1,5- 2cm.
  • 12-15 c-förmige Knorpelspangen, nach hinten durch eine Bindegewebe-Muskelschicht verschlossen (Pars membranacea).
  • Individuell unterschiedliche Querschnittformen.
  • Die Knorpelspangen der Trachea und der großen Bronchien verhindern weitgehend deren Kollabieren!

Variante 2

Bitte beschreiben Sie den Aufbau des Rachens

Antwort 1

Schlauch aus Muskulatur und Bindegewebe, der von der hinteren Öffnung der Nasenhöhle bis zum Kehlkopf- bzw. Ösophaguseingang reicht (Länge:12-15cm).

Antwort 2

Nasopharynx: öffnet sich nach vorne in die paarig angelegten Nasenhöhlen – Mündung der tuba auditiva – Rachenmandel.

Antwort 3

Oropharynx: schließt sich an die Mundhöhle an-weicher Gaumen-Gaumenmandeln-Zungenmandel.

Antwort 4

Hypopharynx (Laryngopharynx): gemeinsamer sich überkreuzender Luft- und Speiseweg/ liegt hinter dem Kehlkopf.